logo1                            logo2     logo3    logo4                           Erde

Saeulen der Macht


Säulen der Macht
"Die Historiker werden nur dann wertvolle Dienste leisten,
wenn sie die Kernfrage der Geschichte beantworten können? Was ist Macht?"

(Leo Tolstoi)

Geld, Gier und Glaube sind 3 Fundamente, auf denen Machthierarchien entstehen.
Psychologisch betrachtet hat das Streben nach Macht seine Wurzeln im Geltungsdrang, der auch immer wieder mit "Ego" in Verbindung gebracht wird.
Tiere streben nicht nach Macht, es sei denn im Rudel, wenn Rangkämpfe für einen Jahreszyklus ausgetragen werden. Dadurch sichert der Ranghöchste allerdings das Überleben des Rudels. Auch Naturvölker, die noch sehr mit der Natur verbunden sind, haben diese Startegie übernommen. Der Häuptling ist meist körperlich oder auch geistig der Stärkste bzw. Klügste, der die Gruppe leiten kann.
In diesem Artikel geht es allerdings vielmehr um die Auswüchse menschlich gemachter, also künstlich erzeugter Entwicklungen bezüglich "Macht".

1. Geld

1.1. Einleitung
1.2. Die heutige Finanzpolitik
1.2.1. Die USA
1.2.2.
Die Machtelite
1.3. Lösungen für eine gerechtere Welt
2. Energie hier klicken

2.1. Einleitung
2.2.1. Die Lobby der Mächtigen

2.2.2. Weise handeln durch Technik 
2.3. Gefahren der Globalisierung
2.3.2. Weise handeln:
Ethische Ansätze
3. Glaube hier klicken

3.1. Die einstige Macht der Kirche
3.2. Die Kritik am Glauben von heute
3.2. Glauben heißt nicht wissen
3.3. Weise handeln jenseits des Glaubens  
4. Zusammenfassung

hier klicken
4.1. Machtmotivationen
4.2. Hoffnung für die Zukunft

1. Geld
"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh."
(Henry Ford - Gründer des Automobilherstellers Ford Motor Company, 1863-1947)

"Der Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."
(Bertolt Brecht - Dramatiker und Lyriker, 1898-1956)
1.1. Einleitung 
Grundsätzlich soll Geld als Tauschmittel gelten, das den Handel erleichtert, denn ein schönes Schmuckstück gegen eine Kuh zu tauschen wäre umständlich, wenn der Kuhbesitzer, die Kuh mit schleppen müsste und doch eher Werkzeug dafür haben möchte und zudem kein Schmuckstück will, klaro. Also ist Geld eine wunderbare Idee, um das Tauschen zu erleichtern.
In der Geschichte hat es verschiedene Geldsysteme gegeben, die ihre Vor-u. Nachteile hatten. Wie sich das alles zu unserem komplexen Finanzsystem entwickelt hat, können Sie in dem Film hier sehen oder Sie informieren sich über den heutigen Status (nachfolgend), um die eigentliche heutige Problematik zu verstehen.

Wer wissen will, wie unser Finanzsystem heute funktioniert und wie es dazu kam, solllte sich diesen Film nicht entgehen lassen, er ist wertvoller, als ein Semester Soziologie an der Uni zu studieren und wertvoller als ein ganzes BWL-Studium. Sie brauchen nicht einmal eine Stunde Zeit dafür....
Fabian - Gib mir die Welt plus 5 Prozent (komplett)


1.2. Die heutige Finanzpolitik

 GELD REGIERT DIE WELT - WER REGIERT DAS GELD?
  „Viele Regierungen machen den Fehler, den Reichen zu viel Macht zu geben, ...Es kommt eine Zeit, da aus etwas nicht wirklich Gutem etwas wirklich Böses wird, denn die Eingriffe der Reichen sind von zerstörerischer Wirkung für den Staat als die Taten des Volkes.“ (Aristoteles)
Banker haben mittels Geheimlogen innerhalb von 300 Jahren eine Finanzmacht etabliert, die weltweite Auswirkungen auf alles hat, auf fast alles was mit Geld zu tun und weil fast Jeder Geld (Dollars) akzeptiert und haben will, sich dem System unterwirft. Der Preis ist allerdings ein Herrschaftssystem einer Elite, die sich nicht wirklich für das Volk einsetzt.


1.2.1. Die USA

Die Dollars sind die gegenwärtige vorherrschende Weltwährung. Wer die Dollars beherrscht, beherrscht das Weltgeschehen. Leider ist die Dollar-Notenbank (FRS) eine Privatbank, ein Zusammenschluss von Logenmitgliedern, die dem Staat USA Geld leiht und den Staat somit erpressbar macht.

„Das Federal Reserv System (FRS) ruiniert Amerika“, so lautet die Einleitung eines Kapitels in Stephen Zarlegas Buch: Der Mythos der Macht, damit ist gemeint, dass diese Vereinigung einigen Wenigen (den Bankern diente und dient) und das gemeine Volk ruiniert. Weiter heißt es: „Bernard Baruch, Eugene Meyer jr. Und Paul Warburg waren mächtiger als jeder Präsident, denn hinter ihnen stand die einflussreiche Finanzoligarchie (FRS), die das Land seit 1863 fest im Griff hatte.“

Der Mythos vom Geld - die Geschichte der Macht: Vom Tauschhandel zum Euro: eine Geschichte des Geldes und der Währungen

Der Börsencrash von 1929 beruht auf die Maßlosigkeit von Spekulanten, die in einem freien System der Geldwirtschaft operierten, dem keine soziale Beschränkung auf erlag! 
Der Börsencrash von 2008 beruht auf die Maßlosigkeit der Spekulanten...keine....Beschränkung...!
Wieso wiederholen sich die Fehler? (Könnte es sein, dass Manche das wollen?)
Konnte man nicht aus den Fehlern lernen? Nun ja, man hat von Seiten der Regierung nach dem Börsencrash 1929 versucht das Geldsystem zu reformieren, doch dies hielt nicht lange an, da immer gleichgesinnte Menschen an gleichen Positionen landen und das System immer wieder zum Eigennutzen und nicht zum Wohle der Menschen manipulieren, dies ist immer ein Mangel an Liebe.

Stephen Zarlegas schreibt: „Einen Großteil der Verantwortung für diese ungerechte Situation tragen diejenigen, die das Geldsystem der USA kontrollieren, sowie ihre Vorgänger. Sie trugen die Schuld am Zusammenbruch der Banken in den Jahren1929-1932 (Anmerkung von Philo: sie kauften günstig angeschlagene Banken und Konzerne auf) und stellten danach die Geldversorgung nur zum Zwecke der Kriegsführung wieder her. Weiterhin stellten sie die Wirtschaft fünfzig Jahre lang auf die Grundlage des militärisch -industriellen Komplexes und häuften ein Mehrfaches an thermo-nukleare Waffen an, die zur Zerstörung der ganzen Welt gebraucht würden.“

Auch heute (Börsencrash 2008) wurden Banken von den Kontrolleuren des Geldsystems auf diese Weise geschluckt. Wer das nicht glaubt, sollte einmal recherchieren, welche Banken am Federal Reserve System beteiligt sind und welche nicht,...und welche Bank was aufgekauft hat. Die allgemeine Presse berichtet, dass z.B. die P.G.Morgan-Bank eine andere Bank gekauft hat, um sie vor dem Ruin (Arbeitslosigkeit) zu retten. Die Presse lobt dies Handlung, wobei das ein abgekartertes Spiel war. (Journalisten müssen auch für die Medienmacher = Manipulatoren der Massen das Schreiben, was diese "Vorschreiben", kritische Stimmen können bald den Beruf wechseln. (Ich erwähne es nur am Rande, es würde hier den Rahmen der website sprengen)).
Die Hintermänner der FED (Rothschild, Morgan, Rockefeller) sind die geheimen Regenten und Produzenten von Terror, um die Bevölkerung ihrer Grundrechte zu enteignen!!! Die einflussreichen "Mächtigen" schmieden weiter am Plan der "einen Weltregierung" (NWO = new world order, in der alle Menschen von einer Zentrale regiert werden, sowohl politisch, wie auch finanziell)

1.2.2. Die Machtelite - heute

Die Machtelite hat historisch das Geldsystem so aufgebaut, dass es sie unermesslich reich werden lies. Mit dem Vermögen kauften diese Bankster immer mehr strategisch wichtige Industriezweige und formten diese so um, dass sie möglichst viel Profit erzielen auf Kosten der Umwelt, des Volkes und der Tiere.
Besonders deutlich zeigt der Dokumentarfilm: Das Geheimnis von OZ die Machtstrukturen anhand der geldsysteme, die es bereits auf der erde gab. Und immer wieder waren es die Gierigen, die ein Geldsystem erschufen, dass in erster Linie sie selbst bedient um Reichtum und Macht zu vergrößern - in England und dann natürlich auch in den USA. Heute haben wir die dramatischen Auswirkungen eines Systems, dass fast jedes Land der Welt in Schulden getrieben hat, die unmöglich zu tilgen sind. Nehmen Sie sich dafür 1 h 50 Min. Zeit, um zu verstehen, dass das Geldsystem auch gleichzeitig die größte politische und industrielle Macht ist.




Nachdem zweiten Weltkrieg wurde der Einfluss der Dollar-Banker auch in Europa wirtschaftlich und politisch immer größer. Inwieweit das Millitär davon beeinflusst ist, weiß ich nicht, allerdings ist Geld schon immer eine wirksame Bestechungsmaßnahme gewesen, um Ziele zu erreichen.

Am Ende geht durch die Privatisierung aller Besitz in die Hände den Bankenclan, weil sie alles kaufen können und das Geld kontrollieren. Die Steuerlast der Völker ist groß und das meiste Geld wird für die Verschuldung ausgegeben, anstatt für reale Investitionen. Jeder Politiker, der sagt, dass wir im Land Schulden abbauen müssen, ist entweder dumm oder korrupt, denn wir können diese nicht mehr zurück zahlen, sie sind durch Zins und Zinseszins zu einem ewig gierigen Monster geworden, der alles verschlingt, egal wieviel man ihm gibt.

Der Plan der dunklen Elite (Schattenregierung, Bilderberger, Illuminaten, Satanisten oder wie auch immer man sie nennen möchte) ist es ihre Macht dauerhaft zu etablieren, damit kein Aufstand der Völker gegen die Finsterlinge passieren kann. Die "Elite" ist keine weltlich organisierte Einheit, sondern steht für Gleichgesinnte, die durch das Resonanzgesetz die gleichen Gedanken und Ideen verfolgen, nämlich durch ihre große bestehende Macht noch mehr Macht und Einfluss zu gewinnen. In erster Linie sind Bankster hihen Ranges involviert und selbstverständlich gibt es Geheimlogen, die Pläne schmieden um USA oder auch die Welt (zumindest Europa) zu beherrschen. In wie weit Geheimogen untereinander vernetzt sind, ist scher zu sagen, zumindest ist ihr Antrieb ähnlich.

Plan der neuen Weltordnung für USA und Europa:

  • Überwachung sämtlicher Völker mittels Hightech (Satelliten, Microkörperchips, Kameras, Abhörung, Digitalisierung der Ausweise, Krankenkassen, des Banksystems, durch Haustechnik, smartmeter, etc)
  • Die Überwachungswilligkeit ist in keiner Gesellschaft groß, aber mittels inszenierten Terroranschlägen und innenpolitischen Unruhen zweier oder mehrerer Gruppierungen, läßt sich die Bevölkerung umstimmen)
  • Der Mensch soll so gezüchtet werden, dass er vergisst ein göttliches Wesen zu sein, mächtig im Geiste und mit der Fähigkeit liebevoll zu schöpfen, sondern dumm und höhrig. Am Beispiel Chinas in den Anfängen des Kommunismus unter der Führung des gottlosen Maos konnten wir beobachten wie radikal Andersdenkende einfach ermordet wurden (70 Millionen Menschen mussten ihr Leben lassen, mehr als Hitler oder Stalin auf dem Gewissen haben)
  • Die Elite im "Westen" benutzt andere versteckte Methoden: Einsatz von Schwermetallen mittels chemtrails und in Haushaltsprodukten. Andere krankmachende Mittel finden wir im Supermarkt: die Nahrungsindustrie (Aspartam = Nervengift, Flourid, etc.) und die Pharmaindustrie werden ebenso benutzt. Dr. Kinghardt sagt, dass Aluminium im Körper zur Verdummung führt und der Einsatz von Mikrowellen (Handy, G5 Netz, etc.) das Imunsystem schwächt und die Entgiftungsfähigkeit im Körper sehr beeinträchtigt. Möglicherweise wird auch die Genetik stark verändert und unsere Fortpflanzungsfähigkeit wird von Generation zu Generation immer schwächer.Der leicht kränkliche Mensch ist nicht nur gut für das Geschäft, sondern er istt auch zu schwach für den Aufstand
  • Ist ein Bevölkerungsaustausch und/oder Vermischung in Europa im Gange, um Deutsch und Europäer besser regierbar zu machen (nach dem Motto: teile das Volk und herrsche über beide Gruppierungen) oder dient er nur dazu, die fehlenden Arbeitskräfte und Fachkräfte heranzuschaffen, wie es von Seiten der Regierenden propagiert wird?

Hier die Worte eines ehemaligen Offiziers: (youtube) über das G5 Netz, dass im höchsten Maße weltweit gesundheitsgefährdend ist:



Auf der Millitär-Seite deagal.com werden Länder gelistet und die Population im Jahre 2015 angegeben:
Für Deutschland steht eine Reduzierung auf 28 Millionen auf der Liste. Im Jahr 2015 will das US-Millitär  das Wetter komplett kontrollieren können, G5 soll dann soweit ausgebaut sein.....



In wieweit die Millitärseite deagal.com seriös ist und in wieweit geheime Pläne veröffentlicht werden, kann ich nicht sagen, aber dass die Machtelite den Beschluss die Weltbevölkerung zu radikal zu reduzieren, gefasst hat, ist Tatsache. Die Mächtigen wollen dann selbst in Gebieten der Südhalbkugel leben, die nicht so schwer belastet sein werden.

Denkbar wäre das Szenario der Redzierung der Bevölkerung mittels Mikrowellenfrequenzen in Verbindung mit Chemtrails in Europa und Nordamerika schon, denn Insekten und Vögel sterben durch das gefährliche G5 Netz in Verbindung mit all den anderen vorhandenen schädlichen Frequenzen und Funknetzen.


Um uns zu schützen, helfen harmonische Frequenzen, Liebe, Herzlichkeit, Aufklärung und natürlich Selbstbewußtsein, innere Stärke und göttlicher Selbstwert. Niemand kann Macht über einen Anderen haben, wenn er in seiner eigenen Kraft ist.

...aber wieviel Zeit haben wir noch, um zu erkennen, dass es nichts Wichtigeres gibt, als die Natur zu retten und die elitären Spielchen von Machtbesessenen zu entlarven und zu stoppen?


  • Hilfreich sind Entgiftungen des Körpers mittels Chlorella, Lavylites und anderen guten Mitteln.
  • Der Glaube an das Gute, Gebete und die Hinwendung zur göttlichen Quelle um auch um Beistand und Führung zu bitten, sind ebenso notwendig.
  • Der Einsatz von Hochfrquenz, um harmonische Freuqnezen in den Zellen zu etablieren, ist ebenso wichtig, hierzu kann ich auf die Infos von frequenzshop.com hinweisen
 

Unter dem Vorwand durch das G5 Netz wirtschaftlich mithalten zu können, wird das Netz gebaut und der ökologische Kollaps ist vorprogrammiert.
Die ungerechte Verteilung von Geld und ressourcen hat die Wahnsinnigen in eine Machtposition katapultiert, die grausamer nicht sein kann. Aber Sie brauchen Menschen, Soldaten, um ihren Wahnsinn Wirklichkeit werden zu lassen

1.3. Lösungen für eine gerechtere Welt

Wir sind es, die die Wächter sind und nicht mehr wegschauen dürfen, wenn Ungerechtigkeit geschieht, wir sollten unbestechlich bleiben oder werden.
  • Stell Dir vor es ist Krieg und keiner geht hin
  • Free Lunch Movement ist eine Organisation von unbestechlichen Ärzten, die ihr Essen ohne Schmiergelder der Pharmafia bezahlen
  • Rechtsanwälter und Richter sollten unbestechlich bleiben
  • Banker und Politiker haftbar werden
  • Das Vorrecht der Banken, Geld in Form von Bankkrediten zu schöpfen, gehhört abgeschafft. Dieses System führt zu periodischen Bankcrashs.
     „Im Idealfall, d. h. wenn Geldschöpfungsmacht allein auf die Regierung  beschränkt und durch Schutzbestimmungen in der Verfassung begrenzt wäre, würde es dieses Panikpotential gar nicht geben. Dann würden die Banken nämlich davon abgehalten, nicht vorhandenes Geld zu verleihen; sie dürften nur das Geld verleihen, das ihre Kunden bei ihnen hinterlegt haben.“ Stephen Zarlegas Buch: Der Mythos der Macht
  • Das Federal Reserve System müsste verstaatlicht werden, anstatt das die Regierung versucht die Fehler der Banken auszubügeln. Kann Sie das gegen die Macht der „großen Mafia“? Wurde J.F.Kennedy nicht aus diesem Grund erschossen? (Dies sollte im Übrigen für alle Banken gelten). Die Verlierer einer Geldreform wären nur 1% der Bevölkerung, die anderen (Mehrheit) wären die Gewinner. Da diese Änderungen von dem Mächtigen nicht erwünscht sind, müssen wir selbst die Änderung herbeiführen!
  • wenn möglich immer mit Bargeld bezahlen (keine Bespitzelung und Rückverfolgung möglich)
  • wenn möglich keine Kredite von der Bank nehmen, die Banken erschaffen, sonst Geld aus dem Nichts und Sie müssen für die  Rückzahlung schufften
  • noch besser sind alternative Geldsysteme nach dem Model von Silvio Gesell, Systeme, die ohne Zins und Inflation funktionieren. Hier geht es nicht um das Geldschöpfen, sondern um die eigentliche Bedeutung des Geldes - nämlich     Tauschmittel zu sein, das im besten Fall wie Ware, die man lagert, an Wert verliert
  • Florierende Wirtschaft, statt Wirtschaftswachstumswahn. Lange habe ich gezweifelt, ob lokales Geld überhaupt noch eine Alternative zum globalen Finanzmarkt ist, nachdem die bargeldlose Zahlung nach dem Willen der Banken weiter im Vormarsch ist und habe BITCOIN und Kryptowährung als mögliche Lösung in Betracht gezogen. Ich denke heute allerdings, dass eine Kombi am besten ist.

Vom Geldsklaven zur Liebe und zum Einheitsbewusstwein

Wir stehen vor einer großen Herausforderung, weil viele gute Ansätze keinen bisherigen entgültigen Durchbruch geschaffen haben. Sie wurden unterdrückt:

Das Wunder von Wörgl, das Geldsystem von Silvio Gesell, ökonomische Ansätze von Christian Gelleri, dem Mitbegründer der Währung: Chiemgauer, der auch passable Lösungen für Griechenland vorgeschlagen hat und viele weitere Ansätze

Allerdings gibt es schon die ausführende Umwelzung zur DEZENTRALISIERUNG (siehe höchstempfehlenswerte DVD: Tomorrow)
Ausserdem geht es uns zu gut und wir wollen kein Chaos, wir fürchten auch den Zusammenbruch des Finanzsystems, weil wir Schreckensszenarien aus der Geschichte des inflationären Geldes kennen und die globale finanzielle Abhängigkeit diese geschichtlichen Ereignisse weit übersteigen würde.

"Beide, die Diktatur und das Chaos, müssen nicht eintreten. Aber wenn wir nichts unternehmen ist die Wahrscheinlichkeit gross."
"Angst ist deshalb das erste, was wir überwinden sollten, wenn wir wieder klar denken und vernünftig handeln wollen."
(Christoph Pfluger, schweizer Autor und Gründer der Komplementärwährung "Talent")

"Die Gefahr, das Ziel zu verfehlen, ist einfach zu gross. Zudem hat der Kampf gegen das Böse noch nie etwas Gutes hervorgebracht. Der Impuls zur historischen Wende muss also von uns kommen."
(Christoph Pfluger, schweizer Autor und Gründer der Komplementärwährung "Talent")

Die Lösung ist einfacher, als man glaubt

Denn die Ordnung kommt nicht aus der Umwelzung durch Politik, sondern die tiefere Ordnung kommt immer von den kosmischen Gesetzen, die wir einhalten müssen. Schauen wir auf die Natur, so erkennen wir keine Zeitknappheit, kein Stress und keine unnatürlichen Ängste. Die Rhythmen sind klar, Sommer, Winter, die Umläufe der Erde um die Sonne und die zyklischen Veränderungen von Kalt- und Warmperioden. Tiere und Pflanzen sind mehr in der Einheit und mit dem Kosmos verbunden, als wir, die wir degeneriert anderen Leithammeln gefolgt sind.
  • Wir sind aufgefordert, uns zu wandeln und uns wieder dem Kosmos anzuschliessen, die Machtstrukturen aufzubrechen und die weibliche Energie wieder zu integrieren, anstatt diese zu unterdrücken.
  • Wir sind aufgefordert, uns dem Fluss und der Liebe des Schöpfers/der Quelle anzuschliessen, die aus uns vereinzelten ängstlichen Wesen wieder großartige Wesen macht, die ein WIR-Gefühl, ein Gemeinschaftsgefühl entwickeln und uns gegenseitig achten und unterstützen
  • Wir werden uns dann auf unsere Intuition, auf unsere innere Stimme besinnen, auf die Stimme unserer Seele, die uns Weisung von Innen gibt, denn die Seele ist die verbindung zwischen den himmlischen und den irdischen Kräften
  • Wir werden dann keine Angst vor einem Finanzkollaps haben, weil wir uns befreit gegenüber stehen von Mensch zu Mensch und uns gegenseitig helfen, tauschen ohne zu betrügen
  • Wir werden uns wieder mit der Erde und mit der Natur verbunden fühlen und ein neues Gefühl von Sicherheit erfahren, ein Gefühl, dass wir getragen sind von "Guten" Mächten und nicht vom Geld einer wahnsinnigen machthungrigen Elite, die durch Angstmacherei, Krieg und Terror regieren
  • Wir befreien uns innerlich und finden zur Einheit allen Seins zurück. Genau das wird die Panik verhindern, wenn wir durch die wirren Zeiten gehen.Und wir werden tauschen und uns gegenseitig unterstützen im Vertrauen und in gegenseitigem Respekt und Wertschätzung. Die Liebe wird die Hölle auf Erden zu einem paradiesischen Zustand machen.
  • Wir werden uns im Spiegel und unserem Gegenüber in die Augen schauen können ohne Scham und Schuld, wir werden uns im Einklang der kosmischen Gesetze und Schwingungen wohlfühlen
DOCH ENTSCHEIDEN MÜSSEN WIR UNS SELBST, ob wir jetzt aufwachen wollen oder in einem späteren Zyklus.


<<   Seite   >>
 TOP

Hanfoele

hex5.gif
hex8.gif
hex11.gif
hex14.gif
hex17.gif
hex20.gif
hex23.gif
hex26.gif
hex29.gif
hex32.gif
hex35.gif
hex38.gif
hex41.gif
hex44.gif