logo1                             logo2     logo3    logo4                           Erde
       myprinting - Gratis Fotoposter


sitemap

WEISE ZITATE

© Leben ideen Kunst

 

Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und hätte die Liebe nicht, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle.
( Apostel Paulus an die Korinther, 1. Jh. n. Chr.)

 Alles Leid und alle Freude kommt von der Liebe.
(Meister Eckhart, 13. Jh.) 

Mensch, was du liebst, in das wirst du verwandelt werden.
Gott wirst du, liebst du Gott und Erde, liebst du Erden.

(Angelus Silesius, 17. Jh.)

 Alles Wissen ist vergeblich ohne die Arbeit.
Und alle Arbeit ist sinnlos ohne die Liebe.

(Khalil Gibran, 20. Jh.)

 Und glaube nicht, du kannst den Lauf der Liebe lenken, denn die Liebe, wenn sie dich für würdig hält, lenkt deinen Lauf.
(Khalil Gibran, 20. Jh.)

 Mitleid ist da, wo wir dem Schmerz mit Angst begegnen. Im Mitleid möchten wir die Gegebenheiten des Augenblicks am liebsten ändern...Aber wenn wir dem gleichen Schmerz Liebe entgegen bringen, ihn sein lassen, wie er ist, wenn wir ihm verzeihend und nicht angst- oder hasserfüllt begegnen, dann ist das wahres Mitgefühl.
(Stephen Livine)

 Ohne Konzeptualisierung (der Gedanken) wird emotionaler Schmerz zu reiner Empfindung, die sich befreit, um in der Weite der offenen Dimension zu tanzen.
(Ngagpa Chögyam)

Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden.
(Marie von Ebner-Eschenbach, 19. Jh.)

 In der Liebe eines anderen Menschen fühlen wir uns seltsam gestärkt, schöpferisch, glücklich; der andere wird zu unserem Glück notwendig, und daraus wachsen Abhängigkeit und Gebundenheit,
(J. Krishnamurti, 20. Jh.)

Wahre Liebe ist deshalb ein Geisteszustand der eintritt, wenn die Zeit, wenn "Beobachter" und "Beobachtetes" nicht existieren.
(J. Krishnamurti, 20. Jh.)

 Die Liebe ist eine Macht, die Liebe erzeugt.
(Spinoza, 17. Jh.)

Die Psychologie als Wissenschaft hat ihre Grenzen, und wie die Mystik die logische Konsequenz der Theologie ist, so ist die letzte Konsequenz der Psychologie die Liebe.
(Erich Fromm, 20.Jh.)

Das Kind liebt seine Eltern, weil es sie braucht. Erst in der Liebe zu denen, die für uns keinen Zweck erfüllen, beginnt die Liebe sich zu entfalten.
(Erich Fromm, 20.Jh.)

 All eure Dinge lasset in der Liebe geschehen.
(1. Korinther 16, 14, 1. Jh. n. Chr.)

Wenn deine Liebe wächst schrumpft deine Angst.
(Henry Sterzik, Zeitgenosse)

Der Grund zum Lieben ist die Liebe selber.
(Antoine de Saint-Exupéry, 20. Jh.)

Wer Agape kennt und erlebt, sieht, dass auf der Welt zu lieben das einzig Wichtige ist. Dies war die Liebe, die Jesus für die Menschheit empfand, und sie war so groß, dass sie Sterne erschütterte und den Lauf der Geschichte des Menschen veränderte. Sein einsames Leben war imstande, etwas zu tun, das Königen, Heeren und Kaiserreichen nicht gelang. Anmerk. der Redaktion: Agape, griech. = Gottes reine und göttliche Liebe
(Paulo Coelho, *1947, aus "Auf dem Jakobsweg")

Wenn du damit beginnst, dich denen aufzuopfern, die du liebst, wirst du damit enden, die zu hassen, denen du dich aufgeopfert hast.
(George Bernard Shaw - irischer Dramatiker und Satiriker, 1856-1950)  neu

Wenn einem die Treue Spaß macht, dann ist es Liebe.
(Julie Andrews - britische Schauspielerin und Sängerin, *1935)  neu

Göttliche Liebe: es ist dies jene Liebe, die alles gibt und nichts begehrt.
(Annie Besant - Theosophin, Schriftstellerin und Politikerin, 1847-1933)  neu

Nichts ist zu schwer für den, der liebt.
(Marcus Tullius Cicero - römischer Politiker, Redner Roms und Consul im Jahr 63 v. Chr.)  neu

Wessen Herz mit Liebe erfüllt ist, der ist stets ein Gebender.
(Aurelius Augustinus - Kirchenlehrer, christlicher Theologe und Philosoph, 0354-0430)  neu


 

 
<<   Seite   >>

 TOP 

hex5.gif
hex8.gif
hex11.gif
hex14.gif
hex17.gif
hex20.gif
hex23.gif
hex26.gif
hex29.gif
hex32.gif
hex35.gif
hex38.gif
hex41.gif
hex44.gif