logo1                            logo2     logo3                               Erde
  Meine Empfehlung: Kindersicherung


sitemap

WEISE ZITATE

































WDW bestellen

 
 ...zum Nachlesen  ( Alle bisher veröffentlichten WdW's )


"Der Aphorismus ist so etwas wie ein Edelstein,
der durch Seltenheit an Wert gewinnt

und nur in winzigen Dosen ein Genuss ist."

(Hermann Hesse - Dichter, Schriftsteller und Maler, 1877-1962)



04.01.15
"Angst und Vertrauen haben die gleiche Basis, nämlich eine ungewisse Zukunft. Ich entscheide mich manchmal einfach für Vertrauen – und das geht.
"Trotzdem ist auch wichtig, dass immer wieder Zeichen auftreten, die Mut machen – und diese kommen oft unverhofft".
(Renate Seifarth, geb. 1961, ist Publizistin, buddhistische Meditationslehrerin)
10.01.15
„In Sachen Umweltschutz sind die meisten Regierungen kriminelle Vereinigungen.“
(Oliver Hassencamp - Romane, Dramen, Hörspiel, 1921-1988)


17.01.15
 „Inzwischen habe ich gelernt, auf Erfolg zu verzichten, wenn er mir den inneren Frieden nimmt.“
(Shirley MacLaine - US -Schauspielerin)
24.0115
"Der Zufall ist das Pseudonym, das der liebe Gott wählt, wenn er inkognito bleiben will".
(Albert Schweitzer - Philosoph und Arzt, (1875-1965)
31.01.15
"Das Geldsystem spiegelt die Gesellschaft wieder. Ein neues Geldsystem würde auf Dauer nichts ändern, solange die Gier  und das Ungleichgewicht zwischen Geben und Nehmen die Menschen beherrscht".
(Henry - weisewerden.eu)
07.02.15
"Die schlimmste Armut ist Einsamkeit und das Gefühl, unbeachtet und unerwünscht zu sein."
(Mutter Teresa, 1910-1997)
14.02.15
"Brauchst du mehr Wissen? Werden mehr Informationen, schnellere Computer oder weitere wissenschaftliche und intellektuelle Analysen die Welt retten? Ist es nicht Weisheit, was die Menschheit in dieser Zeit am dringendsten braucht?
Aber was ist Weisheit, und wo ist sie zu finden? Weisheit stellt sich mit der Fähigkeit ein, still zu sein. Schaue und höre einfach. Mehr ist nicht nötig. Still zu sein, zu schauen und zu hören aktiviert die intuitive Intelligenz in dir. Lass dich in Wort und Tat von Stille leiten."(Eckhart Tolle)
21.02.15
"Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war. Heute weiß ich, das nennt man REIFE."
(Charlie Chaplin, ehem. US-Schauspieler)
28.02.15
"Gott ist nicht die Natur oder ein Prinzip oder ein erster Verursacher oder ein grausam strafender Richter oder gar ein willkürlicher Tyrann. Er ist der Vater, und das heißt: Er ist von grenzenloser Liebe zu seinen Kindern erfüllt..." (aus dem Buch: Von Naturgeistern lernen von A. Kriele)
07.03.15
"Manche halten einen ausgefüllten Terminkalender
für ein ausgefülltes Leben."(Gerhard Uhlenbruck - deutscher Immunologe und Aphoristiker, *1929)
14.03.15
"Da ist Musik im Seufzen des Schilfes, da ist Musik im Rauschen des Bächleins, da ist Musik in allen Dingen;  die Erde ist ein Widerhall der Sphären: Hätte ich nur Ohren zu hören". (George Noel Gordon Byron)
21.03.15
"Jesus würde heute niemals ein Konto auf der Vatikanbank bekommen."
(Hagen Rether, dt. Komödiant)
29.03.15
"Wenn du deine Erinnerung so formst, dass andere sich dir gegenüber anders verhalten, beeinflusst das dein Verhalten in der Zukunft, weil du das Erlebnis anders erlebst und dadurch auch anders bewertest. Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit."
(Amel Lariani, Trainerin, Beraterin)
03.04.15
"Dass ethische und ökologische Selbstverständlichkeiten die kritisch hinterfragte Ausnahme bilden, während der Irrsinn als Normalität durchgeht, ist doch die Krankheit unserer Zeit."
(Fred Grimm, Autor)
11.04.15
"Jeder hat sein Päckchen zu tragen und das Päckchen ist das, was man hat, aber nicht haben will, nur deshalb wiegt es schwer."
(Henry, webmaster)
18.04.15
"Die Menschen leben in einem Gefängnis, das sie sich selbst geschaffen haben. Aber den meisten reicht es, gelegentlich die Möbel ihrer Gefängniszelle umzustellen und das nennen sie dann Freiheit."
(Arjuna Ardagh, Autor)
25.04.15
"Der Wald ist ein besonderes Wesen, von unbeschränkter Güte und Zuneigung, das keine Forderungen stellt und großzügig die Erzeugnisse seines Lebenswerks weitergibt; allen Geschöpfen bietet er Schutz und spendet Schatten selbst dem Holzfäller, der ihn zerstört." (Siddharta Gauthama Buddha)
02.05.15
"Wenn du dich reich fühlen möchtest, denke an die unbezahlbaren Geschenke in deinem Leben."
(Verfasser unbekannt)
08.05.15
"Als die Zeit still stand, kam Ruhe auf, aber die Bewegung brachte wieder Unruhe und Zeit.
Doch wie könnten wir Ruhe je bewußt erfahren, wenn wir nicht auch Unruhe kennen würden."
(Henry, webmaster)
16.05.15
"Wenn man einem Menschen trauen kann, erübrigt sich ein Vertrag. Wenn man ihm nicht trauen kann, ist ein Vertrag nutzlos."(Jean Paul Getty - US Industrieller und Kunstmäzen, 1892-1976)
23.05.15
"Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten."
(Wilhelm Busch - dt. Schriftsteller und Karikaturist, 1832-1908)
31.05.15
"Sich zu Tode arbeiten, ist die einzige gesellschaftlich anerkannte Form des Selbstmordes."
(Verfasser unbekannt)
06.06.15
"Wer seine dunkle Schattenseiten und die der Welt freundlich begrüßt, bringt Licht und Liebe in die Dunkelheit. Wo Liebe ist, löst sich der Schatten und das Leid auf."
(Henry von weisewerden.eu)
13.06.15
"Alles ist eine Frage der Identifikation, eine Frage des Bewusstseins. Wenn wir uns mit egoistischen Impulsen und engstirnigen Verhaltensmustern identifizieren und diese dann als unser "Selbst" lieben, dann ist Selbstliebe wertlos. Wahre Selbstliebe ist die Liebe zu unserer ewigen göttlichen Essenz. Zu unserem wahren Selbst.."
(Fabian Flow (Küppers) - Musiker, Freigeist)
20.06.15
"Wo sich deine Talente mit den Bedürfnissen der Welt kreuzen, dort liegt deine Berufung."
(Aristoteles - altgriech. Philosoph
27.06.15
"Das Glück besteht nicht darin, daß du tun kannst, was du willst, sondern darin, daß du immer willst, was du tust."
(L. N. Tolstoi - russischer Schriftsteller, 1828-1910)
04.07.15
"Es ist sehr auffallend, daß die meisten bedeutenden Denker der Welt sich für die Reinkarnation ausgesprochen haben, während Priester und Besserwisser dagegen sind."
(menetekel.de)
11.07.15
"Jeder Anfang enthält auch schon das Ende, der eigentliche Zauber liegt dazwischen."
(Henry, webmaster)
18.07.15
"Arbeit um der Arbeit willen ist gegen die menschliche Natur."
(John Locke - englischer Philosoph, 1632-1704)
25.07.15
"Es muß Herzen geben, welche die Tiefe unseres Wesens kennen und auf uns schwören, selbst wenn die ganze Welt uns verläßt."
(Karl Ferdinand Gutzkow - deutscher Schriftsteller, 1811-1878)
01.08.15
"Freunde sind Wegweiser zum wahren Ich."
(Thomas Romanus)
08.08.15
"Wenn auf der Erde die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich."
(Aristoteles - griechischer Philosoph)
15.08.15
"Heilbringende und ökologische Techniken zu erfinden, ist kein Problem. Das Problem ist, diese durch die Mauern der beschränkten und gehirngewaschenen Köpfe der Menschen zu bringen."
(Henry - webmaster)
22.08.15
"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."
(Marie von Ebner-Eschenbach - österreichische Schriftstellerin, 1830-1916)
05.09.15
"Es gibt nichts Schöneres im Leben als die Freundschaft: Du hast jemanden, dem Du Dein Innerstes öffnen, dem Du Geheimnisse mitteilen und das Verborgene Deines Herzens zeigen kannst."
(Ambrosius von Mailand - Bischof von Mailand)
12.09.15
"Wenn man Liebe nicht bedingungslos geben und nehmen kann, ist es keine Liebe, sondern ein Handel."
(Emma Goldman - US-amerikanische Anarchistin & Friedensaktivistin, 1869-1940)
19.09.15
"Groll mit uns herumtragen ist wie das Greifen nach einem glühenden Stück Kohle in der Absicht, es nach jemandem zu werfen.
Man verbrennt sich nur selbst dabei."
(Siddhartha Gautama - Begründer des Buddhismus)
26.09.15
"Gibt es eine bessere Form mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor?"
(Charles Dickens - engl. Erzähler, 1812-1870)
03.10.15
"Wir sind auf der Erde um das Leben in seiner Fülle zu erfahren, um unser Bewußtsein in alle möglichen Bereiche zu erweitern und die
erstaunliche Vielfalt der Schöpfung und des Universums schätzen und lieben zu lernen."
(Henry, webmaster)
11.10.15
"Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt, sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."(Jean-Jacques Rousseau - Schriftsteller, Pädagoge, Komponist, 1712-1778)
18.10.15
"Eine Träne zu trocknen ist ehrenvoller als Ströme von Blut zu vergießen."
(George Gordon Noel Byron - Dichter, 1788-1824)
24.10.15
"Deine Aufgabe ist es nicht, nach Liebe zu suchen, sondern einfach alle Hindernisse aufzuspüren, die du der Liebe in den Weg gestellt  hast."(Rumi - Philosoph des Morgenlandes)
"Die Verursacher des Üblen halten sich meist verdeckt.
Sie stiften Chaos auf der Welt und nutzen es zu ihrem Vorteil. Leider sind die Opfer des Ausmasses dann so beschäftigt, (siehe syrische Flüchtlingssituation), dass sie vergessen, die Verursacher zur Verantwortung zu ziehen. Die Verursacher sind die Waffenproduzenten und die weltweite Schattenregierung."
(Henry - webmaster)
31.10.15
"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon."
(Aurelius Augustinus - christlicher Theologe und Philosoph, 0354-0430)
14.11.15
"Kinder, die man nicht liebt, werden Erwachsene, die nicht lieben."
(Pearl S. Buck - Schriftstellerin und Literaturnobelpreisträgerin, 1892-1973)
21.11.15
"Ich denke, also bin ich." (Dekarte); "Ich fühle, also bin ich." (H. Sterzik)
28.11.15
"Was ist der Tod? Es ist das Loslassen der Angst."
(Tiziano Terzani vor seinem Tod, ital.Schriftsteller 1938-2004)
05.12.15
"Lautlos schleicht Veränderung in unser Leben, bringt unbemerkt die Wende. Kein Ausbruch, kein dramatischer Knall, ein Rinnsal erst das neue Bewusstsein. Dann fließt es melodisch und synchron mit allem und sucht sich seinen Weg. Und nichts hält es auf".
(Gisela Bierbach-Änderle)
12.12.15
"Erst Terror säen und ihn dann mit Waffenlieferungen und terroristischen Kriegen bekämpfen und dabei ganze Regionen destabilisieren, unmenschliches Leid und Millionen von Flüchtlingen eingeschlossen, und das alles nur, um die eigenen Einflusssphären immer weiter auszudehnen und sich lukrative Rohstoffe unter den Nagel zu reißen. Wer diese NATO-Strategie für eine wertorientierte Politik hält und wer dann noch der Meinung ist, Deutschlands Verantwortung in der Welt hinge daran, bei dieser Art Politik an vorderster Front mitzumischen, ich finde, der sollte mal seinen Geisteszustand checken lassen."
(Sarah Wagenknecht)
19.12.15
"Wenn wir nicht an Weihnachten, an den Feiertagen zur dunkelsten Jahreszeit innerlich zur Ruhe kommen, dann sind wir schon sehr entfremdet von unserer Natur, unserem Verbundensein mit der Erde. Deshalb wünsche ich Allen eine ruhige und friedliche Zeit."
(Henry,  Philosoph von weisewerden)
26.12.15
"Loslassen und sich bewusst von einer Veränderung zur nächsten durch unser Leben zu bewegen bringt unser sprituelles Sein zur Reife. Schließlich entdecken wir, dass Lieben und Loslassen ganz dasselbe sein kann...Beides ermöglicht es uns, jeden Augenblick dieses in ständiger Veränderung begriffenen Lebens zu berühren und ganz da zu sein für alles, was als Nächstes kommen mag."
(Jack Kornfield)
02.01.16
"Ich glaube an die globale Erwärmung der Herzen." (David Peterson Pauswek)
09.01.16
"Wenn du wissen willst, wie zivilisiert eine Kultur ist, dann schau, wie sie ihre Frauen behandelt."
(Khan Abdul Ghaffar Khan, 1890-1999 Indischer Freiheitkämpfer)
16.01.16
Man braucht 100 Liter Wasser für die Produktion von 1 Kilo Kartoffeln, 4000 Liter Wasser für 1 Kilo Reis und 13.000 Liter für einen Kilo Rindfleisch.
(aus dem Film: Home)
23.01.16
"Gott ist eine offene Tür. Wenn wir sie nicht finden, liegt es an der eigenen inneren Verschlossenheit." (Henry Sterzik)
30.01.16
"Jeder Mensch sehnt sich nach Liebe, das ist im Grunde das Einzige, was ihn antreibt. Dem gegenüber steht die Angst, die ihn nur vorübergehend antreibt."
(Henry Sterzik webmaster)
06.02.16
"Schmerzhafte Emotionen gehören zum Leben genauso dazu wie das Leid, das Krankheit, Altwerden und Sterben verursachen. Wenn wir jedoch den Mut aufbringen, den harten Panzer des Widerstandes zu lockern, dann finden wir darunter meist lang vernachlässigte weichere Empfindungen oder gar Verletzungen, die es zu umsorgen gilt."
(Christine Brähler, Psychotherapeutin)
13.02.16
"Wenn der Geist erkennt, dass er die Liebe nicht herstellen kann, sondern nur Ideen dessen, was die Liebe sein sollte, dann wird er ruhig und die Liebe ist."
(Murdo MacDonald-Bayne, 1887-1955)

20.02.16
"Wer will, dass sein Sohn Respekt vor ihm und seinen Anweisungen hat,muss selbst große Achtung vor seinem Sohn haben."
(John Locke - englischer Philosoph, 1632-1704)
27.02.16
"Bevor man einen Menschen in sein Haus einläd, sollte man zuerst Platz in seinem Inneren (in seiner Seele) schaffen, dann kann man ihn wirklich willkommen heissen."
(Henry - webmaster)
6.03.16
"Entweder wir brechen unsere Herzen auf oder die ganze Welt wird zerbrechen."
(Bruno Würtenberger, Redner)
12.03.16
"Es kommen jene Seelen in die HOHEN SPHÄREN, die Gelassenheit und objektives WISSEN erreicht haben."
  (menetekel.de)
19.03.16
"Sterben heißt loslassen. Wer jeden Tag ein wenig stirbt, schafft Raum für Neues, dass geboren werden will."

  (Henry Sterzik, webmaster)

26.03.16
"Wir alle haben die Neigung, uns zu verausgaben. Dies führt zu Spannung in Körper und Geist und ist eine der Hauptquellen des Leids."
(Thich Nhat Hanh, zeitgenössischer Buddhist)
02.04.16
"Wer Freunde ohne Fehler sucht, bleibt ohne Freunde". (Buch des Kabus)
09.04.16
"Mitgefühl und Liebe sind wertvolle Dinge im Leben. Sie sind nicht kompliziert. Sie sind einfach, aber sie sind schwierig zu praktizieren."
(Tenzin Gyatso (Dalai Lama) - buddhistischer Mönch, *1935)

16.04.16

"Die Vergangenheit ist nicht endgültig, sie ist lediglich gespeicherte Energie."
(Henry, webmaster)
23.04.16
"Nicht das, was du denkst, wird Realität, sondern das, was du ausstrahlst."
(Sebastian Goder, Coach, Redner)
30.04.16
"Der Anblick eines wahrhaft Glücklichen macht glücklich."
(Johann Wolfgang von Goethe - deutscher Dichter, 1749-1832)
07.05.16
"Man muss keine neue Geschichte um seine Gefühle herum kreieren, wenn man sie fühlt, aber manchmal braucht man die historische Geschichte, um an seine alten Gefühle heran zu kommen."
(Henry Sterzik - webmaster)

14.05.16

"Ich wohne bei der Schönheit, und das Herz ist meine Welt und meine Schöpfung - ich bin frei und unendlich, komponiere und bin unsterblich."
(Robert Schumann, dt. Komponist)
21.05.16
"Wie lautet das 11. Gebot? Du sollst Gott nicht langweilen."
(Rob Brezsny, Autor)
28.05.16
"Der Tod ist nicht traurig, das einzig traurige ist, dass die meisten Menschen nie richtig gelebt haben."
 (Nick Nolte im Film: Der friedvolle Krieger)
04.06.16
"Die wahren Eliten dieser Welt sind nicht die Reichen, die Bankbesitzer, Bilderberger oder Geheimlogen, sondern die Menschen, die lieben, denn sie sind verbunden mit dem Höchsten, mit der Quelle."
(Henry, webmaster)
11.06.16
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, sondern wie wir sind."
(Verfasser unbekannt)
18.06.16
"Ihr müsst die Menschen lieben, wenn ihr sie ändern wollt. Euer Einfluss reicht nur soweit wie eure Liebe."
(Pestalozzi)
25.06.16
"Alles versetzt Kinder in Staunen, sie sehen die Welt jeden Tag als brandneues Abenteuer. Das versuche ich zumindest. Und ich merke: Je besser mir das gelingt, um so glücklicher, zufriedener bin ich. Für mich ist Zufriedenheit der Gradmesser, ob wir wirklich auf dem richtigen Lebenspfad sind."
(Eric Pearl, US-amerik. Heiler)
02.07.16
"Unmöglich", sagt die Angst. "Zu riskant", sagt die Erfahrung. "Sowieso sinnlos", sagt der Zweifel. "Versuch's"  flüstert das Herz.
(Verfasser unbekannt)

09.07.16
"Die Freude ist überall. Es gilt nur, sie zu entdecken."
(Konfuzius - Begründer des Konfuzianismus)
16.07.16
"Ich bin mir bewusst, wenn ich über Andere in ihrer Abwesenheit spreche, dass ich damit vielleicht eine Realität verfestige, die gar nicht stimmt. Ich spreche so über andere, dass es mir und den anderen in ihrer Entwicklung  dient."
(Martin Stengel aus dem Buch: Eurotopia zitiert)
23.07.16
"Lange, nachdem Menschen vergessen haben, was du gesagt oder getan hast, werden sie sich erinnern, wie sie sich mit dir gefühlt haben".
(Veit Lindau)
30.07.16
"Wer viel vermag, ist sehr vermögend".
(Kurt Tepperwein, Mentaltrainer)
06.08.16
"Wer will, dass sein Sohn Respekt vor ihm und seinen Anweisungen hat, muss selbst große Achtung vor seinem Sohn haben."
(John Locke - englischer Philosoph, 1632-1704)
13.08.16
"Wenn du vergibst, liebst du. Und wenn du liebst, scheint Gottes Licht auf dich."
(Zitat aus dem Film: Into the wild)
20.08.16
"Wer sich von der Fülle abwendet, wendet sich von der Natur der Schöpfung ab."
(Kurt Tepperwein, Mentaltrainer)
27.08.16
"Weise Lebensführung gelingt keinem Menschen durch Zufall. Man muss, solange man lebt, lernen, wie man leben soll."
(Seneca)
03.09.16
"Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur."
(Oscar Wilde - irisch-englischer Schriftsteller, 1854-1900)
10.09.16
 "Mach mehr von den Dingen, die Dir echte Freude bereiten. Dadurch erhöhst du die Schwingung in Dir und der ganzen Welt."
(Henry, webmaster)
17.09.16
 "Selbstgerechtigkeit kann schlimmer sein als die Schuld der Sünde."
(
Dr. Jörg Müller)
17.09.16
"Wenn auf der Erde die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich."
(Aristoteles - griechischer Philosoph und Naturforscher)
01.10.16
"Die wirklich teuren Flüchtlinge, das sind nicht die,die vor Krieg und Terror fliehen. Die wirklich teuren, das sind die Steuerflüchtlinge, die Konzerne und reichsten Familien, die mit tausend Tricks die öffentliche Hand in Deutschland jedes Jahr um bis zu 100 Milliarden prellen."
(Sarah Wagenknecht - geistreiche dt. Politikerin)
08.10.16
"Man muss keine neue Geschichte um seine Gefühle herum kreieren, aber manchmal braucht man die historische Geschichte, um an seine alten Gefühle heran zu kommen, um sie dann loslassen zu können."
(Henry, webmaster)
22.10.16
"Viele Menschen und Seelen fragen mich ja was ist denn jetzt los auf der Erde? Wohin gehen wir denn?... So habe ich die geistige Welt gefragt, was denn nun los ist und was wir tun können. Also das wichtigste ist, dass wir in der Freude, in der Liebe und im Vertrauen bleiben. Egal was kommt, immer wieder ins Vertrauen, dass alles gut ist und alles gut wird, immer wieder in die Leichtigkeit eintauchen, tanzen, Freunde treffen, rausgehen, einfach das Leben geniessen. So hilfst und unterstüzt du den ganzen Prozess am besten."
(Lena aus der Schweiz, zeitgen. Coach, Autorin)
29.10.16
"Du kannst entweder im Begehren leben oder in der Dankbarkeit,
vergiss das nicht. Der Mensch, der im Begehren lebt, kann nicht dankbar sein".
(Osho, Guru und spirit. ind. Lehrer)
05.11.16
"Die Sinnhaftigkeit des eigenen Tuns ist
der Schlüssel zum Glück, nicht das Streben nach Geld."
(Jochen Schweizer, outdoor-eventmanager)
12.11.16
"Himmlisch sind Orte, an denen wir uns nicht schämen, unsere Gefühle offen zu zeigen."
(Yvonne Mölleken, Aphoristikerin)
19.11.16
"Das 21. Jahrhundert wird das Jahrhundert der Heilung sein. Kein Thema wird größere Relevanz haben."
(Henry Sterzik von weisewerden.eu)
26.11.16
"In Wahrheit bist du dieser winzige imaginäre Punkt tief im Innersten, aus dem sich dein ganzes SELBST entfalten will. Du bist ein ständig eruptiver Vulkan, der seine Umgebung immer wieder neu gestalten und verändern will."
(Ralf Marohn, Zeitgenosse)
03.12.16
Das gute Leben ist von der Liebe beseelt und von Wissen begleitet.
(Bertrand Russell)

17.12.16
"Wissenschaftlich gesehen wären die wichtigsten Schulfächer Musik, Sport, Theaterspielen, Kunst und Handarbeiten".
(Manfred Spitzer, Hirnforscher)
25.12.16
"Ob ein Geschenk als wertvoll erachtet wird, hängt von den Gefühlen des Beschenkten ab".
(Henry, webmaster)
31.12.16
"Ob Gottes Wort durch die Welt heilend und erleuchtend wirken kann, hängt von uns Menschen ab. Und jedes Mal, wenn wir uns um dieses innere Licht der Meditation bemühen, tragen wir etwas dazu bei, dass das schöpferische Leben des Göttlichen die Welt mit Sinn erfüllt."
(Jean-Claude Lin, Redakteur von >a tempo<)
7.01.17
"Ich verstehe Probleme, wie Krankheit, Schmerz und Blockaden als den Ruf der Seele nach authentischer Entwicklung!"
(Clemens Kuby, Autor, Redner)
14.01.17
"Leidenschaft ist Liebe zum Tun. Entsagung verweigert sich nie der Leidenschaft. Entsagung verweigert sich dem Anhaften von Resultaten. " (D. Walsh)
21.01.17
"Das Glück kommt zu denen, die lachen."
(aus Japan)
28.01.17
"Leid ist, wenn dein Kopf sich noch dagegen wehrt, was dein Herz schon weiß."
(Anssi)
04.02.17
"Wenn der Mensch die Krönung der Schöpfung wäre, würde jede Pflanze und jedes Tier danach streben ein Mensch zu werden - das tun sie aber nicht."
(Henry Sterzik, Philosoph)
11.02.17
"Wie der Samen den Baum enthält und der Baum den Samen, so enthält die verborgene Welt Gottes die Schöpfung und die Schöpfung die verborgene Welt Gottes."
(Fred Hageneder, Baumforscher, Vortragsredner)
18.02.17
"Willst du wissen, was Schönheit ist, so gehe hinaus in die Natur, da findest du sie."
(Albrecht Dürer)
25.02.17
"Ashrams interessieren mich nicht. Ich habe kein Interesse daran, eine Bewegung für Leute zu gründen, die nicht arbeiten wollen, die nur herumsitzen und über etwas, das sie für Gott halten, nachdenken wollen."
(Mutter Meera, spirituelle Lehrerin)
04.03.17
"Ein jeder hat seine eigene Art, glücklich zu sein, und niemand darf verlangen, dass man es in der seinigen sein soll.“
(Heinrich von Kleist - Lyriker, Publizist und Patriot, 1777-1811)
11.03.17
"Mein Erfolgsgeheimnis: In Bewegung bleiben, aber nicht aus der Ruhe kommen."
(Johanna Dahm - Business Coach)
18.03.17
"Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen.“
(Albert Schweitzer - Theologe, Musikforscher, Philosoph und Arzt, 1875-1965)
25.03.17
"Zweifle nicht daran, dass eine kleine Gruppe von achtsamer angagierter Bürger die Welt verändern kann. In Wahrheit ist es das einzige, denn nichts anderes hat es je geschafft."
(Margant Mead)
01.04.17
"Mit vielen Menschen kannst du dich treffen, um das Gefühl der Einsamkeit zu teilen. Aber nur mit wenigen wirst du deine Einsamkeit überwinden."
(Henry Sterzik, Künstler & Philosoph)
08.04.17
"Ich war noch nie auf der Beerdigung einer Seele"
(Clemens Kuby)
15.04.17
"Es gibt viele Wege, die man im Leben gehen kann. Richtig ist immer der, der dich glücklich macht."
(Verfasser unbekannt)
22.04.17
"Die Wunschlosigkeit wirst Du nicht erreichen durch einen Wunsch."
(Karl Renz, Künstler & Philosoph)
29.04.17
"Gibt man 10 ml heiliges Wasser auf 60 Liter gewöhnliches Wasser, so nimmt die gesamte Wassermenge die Eigenschaft des heiligen Wassers an."
(aus der Doku "die Macht des Wassers")
06.05.17
"Alle großen Sachen sind im Kern einfach."

(Michael Strachowitz, dt. Motivationstrainer)
13.05.17
"Der Verstand sucht, aber das Herz findet."
(George Sand)
20.05.17
"Teamarbeit ist super. Wenn man das Filmemachen, das Theaterspielen und das Kreative an sich liebt, finde ich es am besten, wenn man die Ellenbogen einzieht und sich nicht ständig im Konkurrenzverhältnis sieht. Ich habe die besten Erfahrungen mit offenen Armen gemacht."
(Anke Engelke, Showbranche)

27.05.17
"Den Wissenschaftlern ist bekannt, daß die Aboriginis Australien schon seit mindestens fünfzigtausend Jahren bevölkern. Es ist wirklich erstaunlich, daß sie in diesen fünfzigtausend Jahren keine Wälder vernichtet, kein Wasser vergiftet und keine Pflanzen ausgerottet haben."
(Marlo Morgan, Ärztin und Autorin)

03.06.17
"Genau genommen ist nicht entscheidend, was man denkt, sondern was man glaubt."
(Thomas Hohensee, Autor, Coach)
10.06.17
"Alle Lebewesen, bis auf die Menschen, wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen."
(Samuel Butler)
10.06.17
"Wenn du helle Dinge denkst, ziehst du helle Dinge an dich heran."
(Mulford Prentice)
24.06.17
"Mit aufgeschlossenem Herzen spürt man den Sinn des Lebens leichter."
(Yvonne Möllmann)
01.07.17
"Theoretisch kann man jederzeit seinen Kummer durchbrechen oder gibt es für Lachen Barrieren?"
(Henry Sterzik, Philosoph & Künstler)
08.07.17
"Für alles Üble auf der Welt gibt es mindestens genauso viel Gutes."
(Harry Belafonte, Musiker)
15.07.17
"Das wichtigste sind unsere Gefühle und unsere Beziehungen, sie bewegen uns am stärksten, ihnen müssen wir unsere Zeit widmen."
(José Mujica, ehemaliger Präsident von Urugay und Blumenzüchter)
22.07.17
"Wer unter der Engstirnigkeit des Autoritären lange genug gelitten hat, begeistert sich für die Anarchie, wenn die Anarchie zu chaotisch wird, er ruft nach Segnungen der Disziplin."
       ( aus der zeitschrift: psychologie heute)
05.08.17
"Wahre Freude kommt aus dem Herzen und strahlt aus den Augen."
(Nina Sandmann)
12.08.17
"Wer Großes versucht, ist bewundernswert, auch wenn er fällt."
(Seneca)



<<  Seite   >>

 TOP 

hex5.gif
hex8.gif
hex11.gif
hex14.gif
hex17.gif
hex20.gif
hex23.gif
hex26.gif
hex29.gif
hex32.gif
hex35.gif
hex38.gif
hex41.gif
hex44.gif