logo1                            logo2     logo3    logo4                           Erde


sitemap

  Sitemap, noch mehr Inhalt

"Der Verstand dient euch dazu, dass ihr euch in der Raum-Zeit-Welt orientieren könnt. Doch die höchste Erkenntnis erlangt ihr nur durch Überschreiten der Grenzen des Verstandes: durch das Eintauchen in das Geheimnis, durch die Begegnung mit dem Mysterium."

aus: "Von Naturgeistern lernen" - Alexa Kriele
























 

"Wer auf der Suche nach der Wahrheit ist, sollte nicht erschrecken, wenn er sie dann findet".
(unbekannt)

"Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind."
(Paul Claudel - französischer Schriftsteller und Diplomat, 1868-1955)


"Es gibt nicht viele Wahrheiten, sondern nur eine Wahrheit, aber sie spricht so viele Sprachen, wie es Betrachter gibt."
(Naturgeit, empfangen durch Alexa Kriele - dt. Psychologin u. Schriftstellerin)


Verschiedene Perspektiven - verschiedene Ansichten:


Subjektive Wahrheit: Der Mond ist so groß wie die Sonne und die Sterne kreisen um die Erde.
Objektive Wahrheit:    Der Mond ist kleiner als die Sonne und die Erde dreht sich um sich selbst.


 Es gibt also nicht nur eine subjektive Wahrheit -

sowohl in Religion, Philosophie, als auch in persönlichen Ansichten und Gefühlen,
deshalb ist es wichtig Tatsachen auf Erden als Maßstab für Wahrheit zu nehmen.

Weisheit lässt mehrere mögliche Realitäten zu, doch sind Erkenntnisse,
die sich auf Tatsachen stützen wesentlich nützlicher für unser Zusammenleben
und dienen dem eigenen "Weisewerden" am Besten, weil wir dadurch miteinander kommunizieren können.
Also ein Baum wächst auf der Erde nach oben zum Licht. Diese Wahrheit können wir alle teilen, weil sie allgemein gültig ist. Schwieriger sind Erleuchtungsmomente, innere Erfahrungen in Meditationen, etc. weil jeder eine andere Prägung hat, die ihn zu einem individuell bewußten Menschen gemacht hat.

Auf weisewerden.eu geht es um Grenzbereiche, sowohl in der Wissenschaft, als auch in der Philosophie, etc.

Wenn ein Mensch vor 200 Jahren die Aura anderer Menschen sehen konnte, war es schwierig für ihn diese "Wahrheit" mit anderen zu teilen, weil man ihm nicht so einfach glaubte. Heute kann man allerdings auch Menschen beweisen, das eine Aura (Lichtausstrahlung) um einen Menschen herum existiert, weil durch die Erfindung der Kirlianfotografie der augenscheinliche Beweis erbracht wurde, der es allen ermöglicht Aura sehen zu können.
Somit sind wissenschaftliche Fortschritte sehr gut, um der "Wahrheit" näher zu kommen. Sowohl in der Quantenphysik, als auch in der Psychologie und der Astrophysik wurden in den letzten 50 Jahren enorme Fortschritte gemacht, die das Gottesbild, die Größe des Universums und der kleinsten Teilchen in Wanken brachte oder besser gesagt in ein besseres "wahreres" Licht gerückt haben.

Wir westlich Denkende nähern uns auch östlich Denkenden an, besonders ist die Sichtweise buddhistischer Weltanschauung sehr beliebt in Europa und wir fangen an unser Gehirn für neue Strömungen zu öffnen.

Philosophie - Politik - Spiritualität - Wissenschaft

- alles hängt miteinander zusammen -


Ein Beispiel: Hat sich der Mensch mit seinen geistigen Fähigkeiten evolutionär aus der Materie entwickelt? 
Oder ist Geist die Grundlage der Materie? 

Die Antwort ist heute durch die Quantenphysik bewiesen. Die Antwort finden Sie in der Rubrik Spiritualität. Das verändert Ihre Beziehung zu sich selbst, zu Gott, dem Leben und der Wissenschaft. 

Letztlich hängt alles mit einander zusammen und wenn Sie nicht schon alles wissen, was auf "weisewerden.eu" zu finden ist, werden Sie daran wachsen können!
Die Betonung
liegt auf "wachsen können", denn Max Planck erkannte das Problem der festgefahrenen Strukturen und Meinungen, als er seinen Forscherkollegen sagte: "Auch in der Wissenschaft setzen sich Revolutionen nicht kraft Einsicht durch, sondern durch das Aussterben der älteren Generation". (kleiner Scherz)


Bewusstsein

Wie eine verschachtelte russische Puppe in der Puppe offenbart sich uns die Wahrheit. Denn von einem gewissen Standpunkt aus betrachtet, erscheint uns das, was wir erkennen, als wahr. Doch von einer anderen Ebene aus, erscheint das wiederum nur Illusion zu sein oder anders ausgedrückt, offenbart sich uns ein größerer Zusammenhang.
Also die größte Puppe ist vergleichbar mit einer größeren Betrachtungsweise, die auch alle anderen Puppen (Ebenen) in sich trägt und erkennt.

Beispiel Mensch:
- Der materialle Mensch sieht mit seinen Sinnen und nimmt die materielle Ebene wahr. Die anderen Ebenen berühren ihn, doch nur unbewußt, das heißt, es ist ihm nicht klar.

- Der Gefühlsmensch spürt sehr wohl, das neben der materiellen Welt noch mehr ist, denn er ist sich seiner Gefühle bewußt, wenn auch nicht den verdrängten. Das ist die Astralebene.

feinstoffliche Koerper- Der Denker ist ein Mensch, der eigene Gedanken hegen und pflegen kann, die er auch zuweilen völlig frei und unabhängig von seinen Gefühlen denken kann. Das sind Menschen, die als Wissenschaftler arbeiten oder Mathematiker und Philosophen, die auch abstrakte Ideen denken können. Diese Menschen sind sich der Mentalebene bewußt und gebrauchen diese aktiv.
Im Gegensatz zu Nichtdenkern, die zuweilen nur passiv denken, also nur das wiederholen, was Ihnen eingegeben wird, sei es von den Mitmenschen oder von Innen. Sie sind nur Mitläufer.

- Der Mensch, der auf der Seelenebene bewußt ist, wird mit direktem Wissen, Liebe und Intuition konfrontiert sein, von dem er sich leiten lässt, um seiner seelischen Rolle hier auf Erden gerecht zu werden.

- Der Mensch, der darüber hinaus erwacht, ist sich des einen Lebens, des einen Bewußtseins, der einen Kraft in Allem, also Gott bewußt. Er weiß aus dieser Perspektive, daß es nur ein Leben gibt, daß durch alle Körper und Formen fließt. Ein Leben, daß in der Vielfalt Erfahrungen macht und diese bewußt erlebt, um sich selbst zu erforschen.
Dieses eine Leben erfährt noch die Dunkelheit, das scheinbare Vergessen seiner Selbst. Es erscheint so, als ob dieses Leben in einer Phase (nennen wir es, wie die Inder: Kali Yuga) verucht, sich selbst zu verleugnen, zu vergessen, damit es erfährt, was das bedeutet. Wenn dieses Leben wieder mehr zu sich selbst findet (erwacht), in ein helleres goldeneres Zeitalter eintritt, dann erfährt dieses Leben bewußt, was es ist und was es nicht ist. Der Rückweg ins Licht, zur Liebe, zum Einssein, das die wahre Natur des Lebens ist, wird als Aha-Erlebnis, als Erleichterung, Erleuchtung und Glückseligkeit erfahren.
Dabei lösen sich Blockaden, Egostrukturen und Ängste Stück für Stück auf.

Wir leben in einer sehr spannenden Zeit, um das zu verdeutlichen, möchte ich viel mehr "spannungsgeladen" schreiben. Wir erkennen Extremsituationen auf der Welt. Grenzenloses Leid durch Krieg und  fast schon heiliges Bewußtsein auf der anderen Seite. Das blockierte Leben begegnet erwachtem Leben und umgekehrt. Nichts desto trotz ist es der Wille des einen Lebens immer mehr zu erwachen. Wir erfahren dies als Geburtswehen eines neuen Zeitalteres in dem die Ilusion der Trennung sich langsam aber sicher auflöst.

Die ganz Hartnäckigen sind diejenigen, die heute noch versuchen die Menschheit zu versklaven, es sind die Finanzmächtigen, die Kriegstreiber, die aufgeblasenen "Ich bin besser"-Menschen, die Lieblosen und die ÄNGSTLICHEN! Was haben diese Bewußtseinsformen zu verlieren? Ihr EGO, daß ein illusorischer Konstrukt ist. Je größer das Ego, desto größer die Geburtswehen.

Um zurück zu finden zu den russischen Puppen steckt in jeder Puppe Bewußtsein, das sich auf unterschiedliche Weise erfährt. Ohne zu werten, sind alle Betrachtungsweisen ein und das selbe - Leben. Ich kann also aus dem Bewußtsein des Allganzen erkennen, daß alles, wie es ist, gut ist. Aus dem Bewußtsein eines Kindes, daß gerade im Krieg seine Eltern verloren hat, allerdings nicht.

Entscheidend ist die eigene Identifikation! Wenn wir uns vom Leid befreien wollen, ist es hilfreich, sich alles von einer übergeordneten Ebene anzuschauen.

TOP


Wunderspray






hex5.gif
hex8.gif
hex11.gif
hex14.gif
hex17.gif
hex20.gif
hex23.gif
hex26.gif
hex29.gif
hex32.gif
hex35.gif
hex38.gif
hex41.gif
hex44.gif