logo1                            logo2     logo3    logo4                           Erde

sitemap

Säulen der Macht


Empfehlungen:


POLITAIA.org





Lavylites

Säulen der Macht
"Noch nie waren so viele so sehr wenigen ausgeliefert".
(Aldous Huxley)

 - Geld – Energie – Glaube -

 Die 3 G's: Geld, Gier und Glaube

sind 3 Fundamente, auf denen Machthierarchien entstehen.

1. Geld

1.1. Einleitung
1.2. Die heutige Finanzpolitik
1.2.1. Die USA
1.2.2.
Die EU

1.3. Lösungen für eine gerechtere Welt

2. Energie hier klicken

2.1. Einleitung
2.2.1. Die Lobby der Mächtigen

2.2.2. Weise handeln durch Technik 

2.3. Gefahren der Globalisierung hier klicken
2.3.2. Weise handeln - Ethische Ansätze

3. Glaube hier klicken

3.1. Die einstige Macht der Kirche
3.2. Die Kritik am Glauben von heute
3.2. Glauben heißt nicht wissen

3.3. Weise handeln jenseits des Glaubens  

4. Zusammenfassung hier klicken

4.1. Machtmotivationen
4.2. Hoffnung für die Zukunft

 

1. Geld

"Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh."
(Henry Ford - Gründer des Automobilherstellers Ford Motor Company, 1863-1947)

"Der Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."
(Bertolt Brecht - Dramatiker und Lyriker, 1898-1956)

1.1. Einleitung 

Grundsätzlich soll Geld als Tauschmittel gelten, das den Handel erleichtert, denn ein schönes Schmuckstück gegen eine Kuh zu tauschen wäre umständlich, wenn der Kuhbesitzer, die Kuh mit schleppen müsste und doch eher Werkzeug dafür haben möchte und zudem kein Schmuckstück will, klaro. Also ist Geld eine wunderbare Idee, um das Tauschen zu erleichtern.

In der Geschichte hat es verschiedene Geldsysteme gegeben, die ihre Vor-u. Nachteile hatten. Wie sich das alles zu unserem komplexen Finanzsystem entwickelt hat, können Sie in dem Film hier sehen oder Sie informieren sich über den heutigen Status (nachfolgend), um die eigentliche heutige Problematik zu verstehen.


Wer wissen will, wie unser Finanzsystem heute funktioniert und wie es dazu kam, solllte sich diesen Film nicht entgehen lassen, er ist wertvoller, als ein Semester Soziologie an der Uni zu studieren und wertvoller als ein ganzes BWL-Studium. Sie brauchen nicht einmal eine Stunde Zeit dafür....

Fabian - Gib mir die Welt plus 5 Prozent (komplett)


1.2. Die heutige Finanzpolitik

 GELD REGIERT DIE WELT - WER REGIERT DAS GELD?

  „Viele Regierungen machen den Fehler, den Reichen zu viel Macht zu geben, ...Es kommt eine Zeit, da aus etwas nicht wirklich Gutem etwas wirklich Böses wird, denn die Eingriffe der Reichen sind von zerstörerischer Wirkung für den Staat als die Taten des Volkes.“ (Aristoteles)

Die Geheimlogen haben innerhalb von 300 Jahren eine Finanzmacht etabliert, die weltweite Auswirkungen auf alles hat, der fast allles was mit Geld zu tun, hat unterworfen ist.

1.2.1. Die USA (update 28.9.09)

Die Dollars sind die gegenwärtige vorherrschende Weltwährung. Wer die Dollars beherrscht, beherrscht das Weltgeschehen. Leider ist die Dollar-Notenbank (FRS) eine Privatbank, ein Zusammenschluss von Logenmitgliedern, die dem Staat USA Geld leiht und somit erpressbar macht.

„Das Federal Reserv System (FRS) ruiniert Amerika“, so lautet die Einleitung eines Kapitels in Stephen Zarlegas Buch: Der Mythos der Macht, damit ist gemeint, dass diese Vereinigung einigen Wenigen (den Bankern diente und dient) und das gemeine Volk ruiniert. Weiter heißt es: „Bernard Baruch, Eugene Meyer jr. Und Paul Warburg waren mächtiger als jeder Präsident, denn hinter ihnen stand die einflussreiche Finanzoligarchie (FRS), die das Land seit 1863 fest im Griff hatte.“ (amazon-link→) Der Mythos vom Geld - die Geschichte der Macht: Vom Tauschhandel zum Euro: eine Geschichte des Geldes und der Währungen

Der Börsencrash von 1929 beruht auf die Maßlosigkeit von Spekulanten, die in einem freien System der Geldwirtschaft operierten, dem keine soziale Beschränkung auf erlag!

Der Börsencrash von 2008 beruht auf die Maßlosigkeit der Spekulanten...keine....Beschränkung...!

Wieso wiederholen sich die Fehler? (Könnte es sein, dass Manche das wollen?)

Konnte man nicht aus den Fehlern lernen? Nun ja, man hat von Seiten der Regierung nach dem Börsencrash 1929 versucht das Geldsystem zu reformieren, doch dies hielt nicht lange an, da immer gleichgesinnte Menschen an gleichen Positionen landen und das System immer wieder zum Eigennutzen und nicht zum Wohle der Menschen manipulieren, dies ist immer ein Mangel an Liebe.

Stephen Zarlegas schreibt: „Einen Großteil der Verantwortung für diese ungerechte Situation tragen diejenigen, die das Geldsystem der USA kontrollieren, sowie ihre Vorgänger. Sie trugen die Schuld am Zusammenbruch der Banken in den Jahren1929-1932 (Anmerkung von Philo: sie kauften günstig angeschlagene Banken und Konzerne auf) und stellten danach die Geldversorgung nur zum Zwecke der Kriegsführung wieder her. Weiterhin stellten sie die Wirtschaft fünfzig Jahre lang auf die Grundlage des militärisch -industriellen Komplexes und häuften ein Mehrfaches an thermo-nukleare Waffen an, die zur Zerstörung der ganzen Welt gebraucht würden.“

Auch heute (Börsencrash 2008) wurden Banken von den Kontrolleuren des Geldsystems auf diese Weise geschluckt. Wer das nicht glaubt, sollte einmal recherchieren, welche Banken am Federal Reserve System beteiligt sind und welche nicht,...und welche Bank was aufgekauft hat. Die allgemeine Presse berichtet, dass z.B. die P.G.Morgan-Bank eine andere Bank gekauft hat, um sie vor dem Ruin (Arbeitslosigkeit) zu retten. Die Presse lobt dies Handlung, wobei das ein abgekartertes Spiel war. (Journalisten müssen auch für die Medienmacher = Manipulatoren der Massen das Schreiben, was diese "Vorschreiben", kritische Stimmen können bald den Beruf wechseln. (Ich erwähne es nur am Rande, es würde hier den Rahmen der website sprengen)). 

update: 28.09.09

Finanzmarktreform in der Regierung Obama

"17.6.2009 - Es ist die größte Finanzmarktreform seit 75 Jahren: Die US_Notenbank darf Geldinstitute und Hedgefonds künftig lückenlos überwachen. Mit dieser Reform machte B. Obama jedoch den Bock zum Gärtner, denn die US-Notenbank FED, die mit neuen Kompetenzen ausgestattet wird, ist keine staatliche Einrichtung, sondern ein Zusammenschluss der größten Privatbanken....

So kommt der FED nach außen die Rolle einer "Superpolizei" zu, in Wahrheit bleiben Banker unter sich." (FAZ,hg)

Die FED hat mit diesem Schachzug die totale Kontrolle des Bankwesens der USA und der Börse übernommen, dann "Gute Nacht". Sie wollen sogar in Europa schnüffeln mit der Begründung: Terror besser aufzudecken durch Beobachtung des Geldtransfers. Man kann nur hoffen, dass die Europäer nicht auch noch so dumm sind, um dies zu befürworten. 

update: 20.02.10 

DOCH !!!!!!!!!!!!!!!!!  Die europäische Regierung (Marionetten des Rockefeller/Rothschild Imperius) ist tatsächlich so dumm oder manipulierbar. Jetzt dürfen die Amis auch in europ. Konten schnüffeln (in Wahrheit nicht wegen Terror, sondern für den nächsten Schachzug: Übernahme weiterer einflussreichen Positionen).

Die Hintermänner der FED (Rothschild, Morgan, Rockefeller) sind die geheimen Regenten und Produzenten von Terror, um die Bevölkerung ihrer Grundrechte zu enteignen!!! Der Chef der FED wurde zum Finanzminister in der Regierung Obama ernannt. Obama ist, wie vermutet, nur eine Marionette, die durch sympatisches Äußeres und brauner Haut einmal mehr die Bevölkerung eine weitere Regierungsperiode beruhigen soll. Währenddessen schmieden die großen Haie weiter am Plan der "einen Weltregierung" (NWO = new world order, Versklavung der Menschheit und dem Gefallenen Engel Luzifer (sein letztes Machtspiel)).

Die Diebe des Finanzsystems und wie wir (das Volk) wieder mündig werden:


Zeitgeist, Part III:

Finanzwesen der USA, geheime Regierungspläne,

Der Film zeigt deutlich, wer das Geld regiert. Zeitschriften veröffentlichen oft eine Liste über

die reichsten Männer der Welt. Interessant ist das diese Leute da nie auftauchen.

(Könnte ein solch betrügerisches System der Hochfinanz existieren, wenn die Bevölkerung genügend wach/klug wäre?)

Jetzt war schon wieder der Film auf youtube verschwunden (user gelöscht), konnte nur eine englische Fassung finden:

 Fimlzitat

1.2.2. Die EU

Die Europäische Union hat den € = Euro eingeführt und ein Geldsystem geschaffen, das den Handel in Europa erleichtert. Gleichzeitig werden alle Staaten, die den Euro eingeführt haben von derzentralgesteuerten Gelddiktaturunterlegen sein. Der EZB (Europäische Zenralbank) wurde zentralisierte Macht verliehen, um nationale Zentralbanken kontrollieren zu können, damit keine einseitig nationale Geldschöpfung möglich ist. Die Startegie der Illuminati/Bilderberger ist die Weltherrschaft.

Wie nicht all zu schwer erkennbar ist, ist Deutschland seit dem ". Weltkrieg nur noch amerikanische Kolonie, also die Politik soll nicht mehr von den einzelnen Ländern ausgehen, sondern zentral von Europa, die nach dem Willen der Rothschilds tanzen soll. Deutschland ist als GmbH eingetragen, die Privatisierung von Staatseigentum geht in Deutschland weiter, heute ist das Arbeitsamt eine Arbeitsagentur usw. Wenn alles privatisiert wird, werden die Finanzstärksten alles bekommen, was sie strategisch brauchen, um ihre Herrschaft auszubauen. Griechenland ist ein weiteres Beispiel dafür, wie ein Land durch Finanzmächte erpresst wird und zur Privatisierung von Staatseigentum gezwungen wird. Strategisch werden immer strategische Maßnahmen zur Einschränkung der Völkerrechte an schwachen Staaten getestet. Auch die Wasserprivatisierung wurde in Portugal vorgenommen, um zu sehen, ob die Bevölkerung eine Revolte anzettelt, um dann diese und andere Verfahren (Privatisierung) dann in Europa auszuweiten.

Am Ende geht durch die Privatisierung aller Besitz in die Hände den Bankenclan, der als Illuminati bekannt ist, weil sie alles kaufen können und das Geld kontrollieren.

In Europa gilt das vordergründige Hauptinteresse der regierenden Politiker dem "Wirtschaftswachstum", das völlig verkehrt, denn ökologisch fahren wir so an die Wand (weltweiter Ökokolapps). Die Bevölkerung (Arbeiter) leiden mehr und mehr an Diabetes, weil Menschen in Deutschland durch die viele Arbeit zu wenig echte "Süsse" empfinden (lachen, Muse, Feiern nicht Konsumieren, Sorglosigkeit, Liebe).

Jetzt wurde die deutsche und auch andere europäische Länder durch die lang geplante Flüchtlingswelle zusätzlich geschwächt und innenpolitisch destabilisiert. Das widerum nützen die Strategen aus, um den Überwachung und Kontrolle der Völker auszubauen. Wer macht die Gesetze? Na Sie wissen es jetzt...

„Fast 9 Millionen Millionäre verfügen über 33 Billionen Dollar.

Gleichzeitig leben rund 2,6 Milliarden Menschen von weniger als 2 Dollar pro Tag“, das sind im Jahr ca. 1,4 Billionen Dollar.

(Immel/Tränkle – Tatort Eine Welt)

Zudem wird die Kluft zwischen Arm und Reich immer schneller immer größer und das liegt allein an dem System das die Bankbesitzer das Recht haben, Geld aus dem Nichts zu schöpfen. Bei einer Kreditvergabe muss eine Bank 10% Sicherheit hinterlegt haben, das heisst sie kann 100 000 Euro verleihen, wenn sie 10 000 Euro als Rücklage hat. Sie erschafft Geld aus dem Nichts in 10 Sekunden (denn solange braucht es, um diesen Betrag auf ein Bankkonto gut zu schreiben) und erpresst es dann vom Kreditnehmer, der es mit seiner Arbeitskraft abbezahlen muss. Die Geldmenge vermehrt sich unentwegt und landet letztendlich immer bei den Obersten, die nicht mehr wissen wohin damit. Gleichzeitig gaukeln diese dem Volk vor, dass es sparen muss weil Schulden und Energieknappheit uns dazu zwingt. Dabei kontrolieren sie die Energie/Resourcen, die Pharma usw.(mehr zum Thema in 2. Energie und der Film Thrive (kostenlos auf youtube) macht es deutlich).

1.3. Weise Handeln für eine gerechtere Welt

Das Vorrecht der Banken, Geld in Form von Bankkrediten zu schöpfen, gehhört abgeschafft. Dieses System führt zu periodischen Bankcrashs.

     „Im Idealfall, d. h. wenn Geldschöpfungsmacht allein auf die Regierung  beschränkt
     und durch
Schutzbestimmungen in der Verfassung begrenzt wäre, würde es dieses
     Panikpotential gar nicht geben. Dann würden die Banken nämlich davon abgehalten,
     nicht
vorhandenes Geld zu verleihen; sie dürften nur das Geld verleihen, das ihre
     Kunden bei
ihnen hinterlegt haben.“ Stephen Zarlegas Buch: Der Mythos der Macht

Das Federal Reserve System müsste verstaatlicht werden, anstatt das die
     Regierung versucht die Fehler der Banken auszubügeln. Kann Sie das gegen die
     Macht der „großen Mafia“? Wurde J.F.Kennedy nicht aus diesem Grund erschossen?
    (Dies sollte im Übrigen für alle Banken gelten). 
     Die Verlierer einer Geldreform wären nur 1% der Bevölkerung, die anderen (Mehrheit)
     wären die Gewinner.

 Da diese Änderungen von dem Mächtigen nicht erwünscht sind, müssen wir selbst die Änderung herbeiführen!


 + wenn möglich immer mit Bargeld bezahlen (keine Bespitzelung und Rückverfolgung möglich)

 + wenn möglich keine Kredite von der Bank nehmen, die Banken erschaffen, sonst Geld aus dem Nichts und Sie müssen für die  Rückzahlung schufften

 + noch besser sind alternative Geldsysteme nach dem Model von Silvio Gesell     (wikilink)
     Systeme, die ohne Zins und Inflation funktionieren. Hier geht es nicht um das
     Geldschöpfen, sondern um die eigentliche Bedeutung des Geldes - nämlich
     Tauschmittel zu sein
, das im besten Fall wie Ware, die man lagert, an Wert verliert
 
 + ebenso wichtig ist REGIONALES GELD...hierzu gibt es Hinweise unter
     Interessante links und Tipps: Buch und Film oder einfach "regiogeld oder Komplementärwährung" googeln

 + Aufklärung der Bevölkerung ist natürlich der erste wirksame Schritt, damit sich
     überhaupt etwas in Richtung "gerechtere Welt" bewegt.

+ Film: Illuminati are Frightened and Need Love - David Icke

    + Florierende Wirtschaft, statt Wirtschaftswachstums-wahn.


Vom Geldsklaven zur Liebe und zum Einheitsbewusstwein


Wir stehen vor einer großen Herausforderung, weil viele gute Ansätze keinen bisherigen entgültigen Durchbruch geschaffen haben. Sie wurden nterdrückt:

- das Wunder von Wörgl
- das Geldsystem von Silvio Gesell
- ökonomische Ansätze von Christian Gelleri, dem Mitbegründer der Währung: Chiemgauer,
der auch passable Lösungen für Griechenland vorgeschlagen hat
- viele viele weitere Ansätze

Ausserdem geht es uns zu gut und wir wollen kein Chaos, wir fürchten auch den Zusammenbruch des Finanzsystems, weil wir Schreckensszenarien aus der Geschichte des inflationären Geldes kennen und die globale finanzielle Abhängigkeit diese geschichtlichen Ereignisse weit übersteigen würde.

"Beide, die Diktatur und das Chaos, müssen nicht eintreten. Aber wenn wir nichts unternehmen ist die Wahrscheinlichkeit gross."
"Angst ist deshalb das erste, was wir überwinden sollten, wenn wir wieder klar denken und vernünftig handeln wollen."
(Christoph Pfluger, schweizer Autor und Gründer der Komplementärwährung "Talent")

"Die Gefahr, das Ziel zu verfehlen, ist einfach zu gross. Zudem hat der Kampf gegen das Böse noch nie etwas Gutes hervorgebracht. Der Impuls zur historischen Wende muss also von uns kommen."
(Christoph Pfluger, schweizer Autor und Gründer der Komplementärwährung "Talent")

Die Lösung ist einfacher, als man glaubt

Denn die Ordnung kommt nicht aus der Umwelzung durch Politik, sondern die tiefere Ordnung kommt immer von den kosmischen Gesetzen, die wir einhalten müssen. Schauen wir auf die Natur, so erkennen wir keine Zeitknappheit, kein Stress und keine unnatürlichen Ängste. Die Rhythmen sind klar, Sommer, Winter, die Umläufe der Erde um die Sonne und die zyklischen Veränderungen von Kalt- und Warmperioden. Tiere und Pflanzen sind mehr in der Einheit und mit dem Kosmos verbunden, als wir, die wir degeneriert anderen Leithammeln gefolgt sind.
  • Wir sind aufgefordert, uns zu wandeln und uns wieder dem Kosmos anzuschliessen, die Machtstrukturen aufzubrechen und die weibliche Energie wieder zu integrieren, anstatt diese zu unterdrücken.
  • Wir sind aufgefordert, uns dem Fluss und der Liebe des Schöpfers/der Quelle anzuschliessen, die aus uns vereinzelten ängstlichen Wesen wieder großartige Wesen macht, die ein WIR-Gefühl, ein Gemeinschaftsgefühl entwickeln und uns gegenseitig achten und unterstützen
  • Wir werden uns dann auf unsere Intuition, auf unsere innere Stimme besinnen, auf die Stimme unserer Seele, die uns Weisung von Innen gibt, denn die Seele ist die verbindung zwischen den himmlischen und den irdischen Kräften
  • Wir werden dann keine Angst vor einem Finanzkollaps haben, weil wir uns befreit gegenüber stehen von Mensch zu Mensch und uns gegenseitig helfen, tauschen ohne zu betrügen
  • Wir werden uns wieder mit der Erde und mit der Natur verbunden fühlen und ein neues Gefühl von Sicherheit erfahren, ein Gefühl, dass wir getragen sind von "Guten" Mächten und nicht vom Geld einer wahnsinnigen machthungrigen Elite, die durch Angstmacherei, Krieg und Terror regieren
  • Wir befreien uns innerlich und finden zur Einheit allen Seins zurück. Genau das wird die Panik verhindern, wenn wir durch die wirren Zeiten gehen.Und wir werden tauschen und uns gegenseitig unterstützen im Vertrauen und in gegenseitigem Respekt und Wertschätzung. Die Liebe wird die Hölle auf Erden zu einem paradiesischen Zustand machen.
  • Wir werden uns im Spiegel und unserem Gegenüber in die Augen schauen können ohne Scham und Schuld, wir werden uns im Einklang der kosmischen Gesetze und Schwingungen wohlfühlen
DOCH ENTSCHEIDEN MÜSSEN WIR UNS SELBST, ob wir jetzt aufwachen wollen oder in einem späteren Zyklus.

Die größten Fernseh-, Radiosender und Zeitungen werden in den USA und auch in Österreich, Schweiz und Deutschland
von den Bankern kontrolliert und deshalb gelangen derartige Informationen nicht an die Öffentlichkeit, deshalb ist das Internet und Seiten, wie diese so wichtig, also weitersagen und www.weisewerden.eu empfehlen.

<<   Seite   >>

 TOP

hex5.gif
hex8.gif
hex11.gif
hex14.gif
hex17.gif
hex20.gif
hex23.gif
hex26.gif
hex29.gif
hex32.gif
hex35.gif
hex38.gif
hex41.gif
hex44.gif