logo1                            logo2     logo3    logo4                           Erde
Testen Sie kostenlos - Kindersicherung

sitemap

Sammelsurium



Die Buchempfehlungen hier basieren nicht auf wissenschaftlichen
Untersuchungen. Es
sind lediglich Denkanstöße.




















QUELLE: http://sec.gsfc.nasa.gov/popscise.jpg

Das Jahr 2012 gilt in diversen Kreisen als bedeutungsvoll. Die ganzen unsinnigen Weltuntergangstheorien tauchen wieder auf und wenn es so weit ist, werden immer noch Menschen am Frühstückstisch sitzen und auf der Erde spazieren gehen ohne runterzufallen und Häuser werden immer noch aus Stein, Stahl oder Holz gebaut.

"Die Lust an Untergängen gehört zur psychischen Grundausstattung des Menschen. Sie spiegelt seine destruktiven Potenziale wider, ist aber auch Ausdruck seiner Sehnsucht nach einer neuen besseren Welt."
Franz M. Wuketits, Prof. für Wissenschaftstheorie

Was der Maya-Kalender lediglich verrät, ist das Ende eines Zyklus (das Ende des Kalenders). Esoterische Schriften berichten über den Bewusstseinssprung der Menschheit, also die Annäherung zu Gott, das Erkennen, Erleuchten von bisher Verborgenem.

Es gibt einige kosmische Zyklen, die enden oder auch in ihrer Bahn einen Endpunkt erreichen, das ist im All nicht außergewöhnlich. Allerdings gibt es doch tatsächlich unerklärliche Phänomene in der Natur, wie das Stranden von Walen und anderen Fischen an Küsten, die die Orientierung verloren haben, das wohl auf das veränderte Magnetfeld der Erde zurückzuführen ist. Im Zusammenhang mit 2012 wird die Umpolung des Erdmagnetfeldes in Erwägung gezogen. Allerdings ist das Datum  bei wiki keineswegs genau auf 2012 gesetzt.

Hierzu wikipedia:
"Da das Magnetfeld derzeit abnimmt, könnte in nicht allzu ferner Zukunft eine Umpolung bevorstehen (Schätzung: Jahr 3000–4000), diese Vermutung ist wissenschaftlich jedoch noch nicht gesichert. Allgemein ist zu beobachten, dass die Häufigkeit der Polsprünge in den letzten 120 Millionen Jahren zugenommen hat. Während der Phase der Umpolung wäre die Erde dem Sonnenwind stärker ausgesetzt."


     Das Magnetfeld der Erde

   
     Magnetfeld vor einer Umpolung

Von einer anderen Zeitspanne betrachtet (100 000 Jahren) ist so eine Umpolung wie ein punktgenauer Moment, aber für uns Menschen ein eher unmerklicher Prozess. Im Grunde genommen befinden wir uns schon in diesem "chaotischen" Zustand des Magnetfeldes, das punktgenau (2012) nichts wesentlich Neues bringt, als heute, oder? Die Umpolung des Erdmagnetfeldes hat möglicherweise einige Naturkatastrophen zu Folge, aber kein Bewußtseinswandel.

Das Ende eines Zyklus allerdings könnte schon eher mit einem Bewußtseinswandel oder einem Bewußtseinssprung einher gehen. Man stelle sich vor, man geht durch einen langen Flur bis zum Ende, am Ende geht es einfach nicht weiter, aber da ist eine Tür, die sich öffnet. Nur was ist hinter der Tür? Ist es das Ende und Auflösung negativer Schwingungen und der Unwissenheit? Es lässt sich nur erahnen, wir werden es erfahren. Gleich mehrere Zyklen enden im Dezember 2012 und mit Ihnen endet auch das Bewußtsein für dies und das, sagen wir für tiefste Schwingungen, wenn wir in höhere Schwingungsfrequenzen hineingeraten? Das Ende der Welt ist nichts anderen als das Ende von kosmischen Zyklen. Aber ein Weltuntergang ist das noch lange nicht...es sei denn ein Asteroid mit aussergewöhnlicher Größe knallt auf die Erde, welcher zufällig  im Jahr 2012 hier einschlagen könnte. Dies könnte die Weltuntergangsstimmung mancher "Propheten" erklären.

 

update: 21.12.2012: Haben sie in der Nacht zum 21.12. auch die Erleuchtung erfahren, die überweltigende Glücksehligkeit und das kosmische Bewußtsein? Nein? Dann gehören sie sicher auch zu der Mehrheit der Menschen, die die Öffnung zur 5. Dimension ziemlich verschlafen haben. Nun wenigstens haben all die Menschen auch den Weltuntergang verschlafen. Ich jedenfalls habe mich entspannt hingelegt und hatte ein wundervolles Glücksgefühl. Energie durchflutete mein Kopf, mein Herz. Alles nur Einbildung? Nun ja vielleicht, denn Erleuchtung und Glückseligkeit sind nicht auf Dimensionstore beschränkt. Es gab und gibt immer wieder überweltigende Glücksgefühle. Und wenn man sich auf das Ende eines Zyklus freut, dann wirkt das alles wie eine Plazebo-Tablette. Jedenfalls bleibt das kollektive Erwachen der Menschheit noch abzuwartet, die kritische Masse hat den Punkt von "Friede Freude Eierkuchen" noch nicht erreicht, bei dem der Rest der Menschheit dann einfach mitzieht, denn auch am Tag danach sind viele Staus von Autos, die in ihre ungeliebten Arbeitsstätten fahren. Die UFO's sind noch nicht gelandet, die Erdachse hat sich nicht geneigt und der Polsprung springt nicht punktgenau. Nun ja, auch Bugarach (Frankreich) wurde als Weltuntergangszuflucht im Internet gehandelt und die wenigen Fremdenzimmer sind zwar ausgebucht, allerdings sind belegen Journalisten die Betten. Esoteriker hat der Rummel verschreckt. So dürfen sich die Journalisten jetzt gegenseitig interviewen oder aber doch noch von UFO's weggebeamt werden, anstatt der "Gläubigen". Nun, es muss nicht immer alles glatt laufen, denn ein Weltuntergang beinhaltet natürlich Unvorhergesehenes.

"Das Reich Gottes kommt nicht so, dass man es berechnen könnte. Auch wird man nicht sagen: Siehe, hier! Oder: Dort! Denn siehe. Das Reich Gottes ist mitten unter euch."

Lukas 17, Vers 20-21

In diesem Sinne allen eine schöne "Zeit"  nach  der Endzeit.

<<   Seite   

 TOP

hex5.gif
hex8.gif
hex11.gif
hex14.gif
hex17.gif
hex20.gif
hex23.gif
hex26.gif
hex29.gif
hex32.gif
hex35.gif
hex38.gif
hex41.gif
hex44.gif